Sörensen
Steuerberatungsgesellschaft mbH

Steuernews für Gastronomie/Hotellerie

Artikel der Ausgabe Frühling 2017

Ordnungsgemäße Kassenführung

Ordnungsgemäße Kassenführung

Merkblatt der OFD Karlsruhe vom 31.10.2016

Vorab-Abschlag für familiengeführte Hotelbetriebe

Vorab-Abschlag für familiengeführte Hotelbetriebe

Von den Steuervergünstigungen profitieren

Zimmervermietung im Stundenhotel

Zimmervermietung im Stundenhotel

Keine umsatzsteuerpflichtige Beherbergungsleistung

Bettensteuer rechtmäßig

Bettensteuer rechtmäßig

Oberverwaltungsgerichts-Entscheid vom 6.10.2016, 5 C 4/16

Familienhotel-Entscheidung des BFH

Familienhotel-Entscheidung des BFH

Bei dem streitgegenständlichen Familienhotel handelt es sich um eine Einrichtung eines gemeinnützigen, wohltätigen Vereins.

Mindestlohn zum 1.1.2017 angehoben

Mindestlohn zum 1.1.2017 angehoben

Die Mindestlohnkommission von Arbeitgebern und Arbeitnehmern in Berlin hat den Mindestlohn zum 1.1.2017 auf € 8,84 angehoben.

Bewirtungsrechnung richtig schreiben

Bewirtungsrechnung richtig schreiben

Laden Unternehmer zu einem Geschäftsessen ein, sollte unter anderem die steuerliche Absetzbarkeit der Aufwendungen gewährleistet sein.

Reiserecht: Unfall bei Hoteltransfer

Reiserecht: Unfall bei Hoteltransfer

Urlauber hatten bei einem Reiseveranstalter eine Pauschalreise gebucht.

Reiserecht: Unfall bei Hoteltransfer

Versicherungskarte

Sachverhalt

Urlauber hatten bei einem Reiseveranstalter eine Pauschalreise gebucht. Im Preis war der Transfer vom Flughafen zum Hotel inbegriffen. Auf der Fahrt ins Hotel war der Hotelbus durch ein entgegenkommendes Fahrzeug gerammt worden. Die Reisenden erlitten zum Teil schwere Verletzungen.

Entscheidungen des Bundesgerichtshofs

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass der Reiseveranstalter den Reisepreis erstatten muss, auch wenn diesem an dem Unfall kein Verschulden trifft. Die Verschuldensfrage ist nach Ansicht des Bundesgerichtshofs für die Erstattung des Reisepreises unerheblich.

Preisgefahr

Anbieter von Pauschalreisen tragen stets eine sogenannte Preisgefahr. Die Preisgefahr greift in solchen Fällen auch dann, wenn der Reiseerfolg durch Umstände vereitelt worden ist, die weder im Machtbereich des Reiseveranstalters noch in dem der Reisenden selbst liegen (Urteil vom 6.12.2016, X ZR 117/15 und X ZR 118/15).

Stand: 29. März 2017

Bild: contrastwerkstatt - Fotolia.com

Sörensen Steuerberatungsgesellschaft mbH work Holm 3 24340 Eckernförde Deutschland work +49 4351 2881 fax +49 4351 2292 www.steuerberater-soerensen.de
Atikon work Kornstraße 15 4060 Leonding Österreich work +43 732 611266 0 fax +43 732 611266 20 www.atikon.com 48.260229 14.257369